Das Tischtennis Archiv

 

Newsarchiv

 

Zu Hause weiter stark - Sieg gegen Bentfeld (06.02.2018)

Am Montagabend gewann die Erste gegen den Tabellenfünften aus Bentfeld mit 9:5. Beide Teams konnten in Bestbesetzung aufspielen, sodass sich spannende und hochklassige Matches ergaben. Mit dem besseren Ende für den SVM: Masoud Zandieh, Julian Hentze (2), Dominik Fischer, Jens Burre (2), Igor Berger (2) und das Doppel Hentze/Burre sorgten für den dritten Heimsieg in der Rückrunde.

Erste bleibt Durchschnitt, Zweite noch ungeschlagen (29.01.2018)

Erfolgreich startete die Zweite die Aufstiegsrunde. Nach einem 7:7 zum Auftakt in Stukenbrock, gewannen Marienloher auch gegen Sande III deutlich mit 8:2.

Die Erste bleibt dagegen Mittelmaß in der 1.Kreisklasse: Einem Sieg gegen Heide II (9:3) folgte eine Niederlage am Freitagabend in Delbrück, bei der die Marienloher in allen fünf Fünfsatzmatches den Gastgebern gratulieren mussten (6:9).

Derbysieg zum Rückrundenauftakt (17.01.2018)

Am Montag konnte die Erste das Derby gegen Benhausen denkbar knapp gewinnen: Ohne die berufsbedingten Ausfälle von Karsten Dehenn und Julian Hentze gewann die Erste 9:7. Dabei dominierten Masoud Zandieh, Jens Burre und Igor Berger die Partie mit je zwei Siegen im Einzel. Außerdem punkteten Dominik Fischer, Dominik Lange und das Abschlussdoppel, welches leider auf Grund einer Verletzung eines Gästespielers nicht ausgespiet werden konnte. Der SVM wünscht, Gute Besserung!

Erste Durchschnitt, Zweite im Aufwind - das war die Hinrunde 17/18 (08.12.2017)

Ein solider Platz im unteren Mittelfeld, Platz 7, 9:13 Punkte und 5 Punkte Vorsprung auf den vorraussichtlichen Abstiegsplatz: Insgesamt kann die Erste zufrieden sein, denn mit 10 nötigen Ersatzstellungen war als Aufsteiger kaum mehr erreichbar gewesen. Gegen 5 der 6 Teams, in der Tabelle vor dem SVM, konnten keine Punkte erspielt werden; auch da bei keiner der 5 Pleiten die Mannschaft vollständig auflaufen konnte. Der derzeit sichere Platz im Mittelfeld und die Tatsache, dass alle Stammspieler in der 1.KK mithalten können, verspricht eine hoffentlich entspannte Rückrunde.

Die Zweite spielte auch ohne den Langzeitverletzten Spitzenspieler Thomas Ernst hervorragend auf: Nur dem ungeschlagenen Topteam aus Lichtenau musste zweimal und dem Tabellendritten Alfen einmal gratuliert werden. Somit steht die Zweite verdient auf Tabellenplatz 2 (14:6 Punkte) und wird in der Rückrunde in der Aufstiegsgruppe A aufschlagen um weitere Erfahrungen gegen stärkere Gegner sammeln zu können. Alle regelmäßig eingesetzten Spieler der Zweiten konnten positive Billanzen erspielen, wobei besonders Maher Issa (13:1) und Sebastian Pichol (13:3) überzeugten (Doppel Pichol/ Issa: 5:0).

Zweite erreicht Aufstiegsrunde - Erste scheitert im Pokal (05.12.2017)

Im letzten Spiel der Hinserie qualifizierte sich die Zweite als Tabellenzweite mit einem deutlichen 8:2 Heimsieg gegen GW Paderborn VI für die in der Rückserie ausgetragene Aufstiegsrunde. Dabei ließen die Marienloher nichts anbrennen und überzeugten mit Doppelsiegen von Dominik Lange, Sebastian Pichol und Maher Issa. Zudem punkteten Präsident Karl Heinz Fischer und das Doppel Pichol/Issa. Im Anschluß wurde die hervorragende Hinrunde mit Kaltgetränken und einer ordentlichen Brotzeit mit den Gästen aus Paderborn abgerundet.

Zeitgleich beschtritt die Erste ihr Pokalspiel (1.KK/Kreisliga) gegen Tura Elsen 2. Dabei waren die Marienloher Dominik Fischer, Julian Hentze und Heinz Menke (spielte für Zandieh) chancenlos und verloren 4:1. Nur Julian Hentze konnte sein Einzel erfolgreich bestreiten.

Präsident Karl Heinz Fischer und Franz Cohausz begrüßen den Altmeister Emil Bastian

Marienloh verliert doppelt - Emil Bastian besucht die Erste (27.11.2017)

Am vergangenen Freitag verlor die Erste auch auf Grund der Ausfälle von Julian Hentze und Igor Berger knapp 9:7 in Etteln. Unglücklicherweise musste auch Masoud Zandieh den Spielort eher verlassen und konnte daher nicht im Doppel Eins aufschlagen. Allerdings überzeugte er neben Jens Burre mit zwei Einzelsiegen. Außerdem scorten noch Zandieh/Fischer, Dominik Fischer und Ersatzmann Sebastian Pichol.

Die Zweite Niederlage fing sich der erneut arg im Personal gebeutelte SVM am Montagabend in der Sommerbrede ein: Ohne Masoud Zandieh und Jens Burre reichte es bei der 9:1 Niederlage nur für einen Ehrenpunkt durch Dominik Fischer. Trotz der Extramotivation druch den Besuch von SVM Urgestein Emil Bastian (Foto Mitte mit Präsident Karl Heinz Fischer und Franz Cohausz) und einigen ordentlichen Spielen, war gegen die starken Gäste aus Geseke kein Kraut gewachsen.

Der Hinserienabschlussbericht folgt in der kommenden Woche, wenn das letzte Spiel der Zweiten, die Chance auf die „Aufstiegsrückrunde“ in der 3.KK, durchgeführt wurde.

Erste legt nach - stimmungsvoller Sieg gegen Hövelhof (14.11.2017)

Erneut komplett konnte die Erste am gestrigen Montag ihr Heimspiel gegen Hövelhof bestreiten. In vielen engen Spielen mit teilweise herausragender Atmosphäre in der Sporthalle an der Sommerbrede konnte sich der SVM mit 9:3 durchsetzen. Nachdem Fischer/Zandieh und Burre/Hentze die Spitzendoppel deutlich für sich entscheiden konnten, mussten sich Berger/Dehnen nach eigenen Matchbällen denkbar knapp mit 11:13 im Entscheidungssatz geschlagen geben. In den Einzeln konnte der SVM die knappen Duelle gewinnen: Jens Burre(11:7) und Karsten Dehnen(13:11) rangen ihre Gegner in hochklassigen Matches in fünf Sätzen nieder. Allein die Hövelhofer Nummer zwei, Rainer Runte, war heute nicht zu besiegen und punktete somit doppelt für unsere Gäste. Wie üblich wurde der Abend mit Kaltgetränken und Bratwurst gemeinsam mit unseren Gästen abgerundet. Alle Punkte in der Übersicht: Fischer/Zandieh, Burre/Hentze, Fischer, Zandieh, Hentze(2), Burre, Berger, Dehnen

Wichtige Punkte in Altenbeken - Fischer überzeugt (11.11.2017)

Nach nur einem Punkt aus den letzten vier Spielen (8:8 in Elsen) und zahlreichen Ersatzstellungen konnte die Erste am gestrigen Freitag in Altenbeken in Bestbesetzung aufschlagen. Der wichtige 9:2 Auswärtssieg geriet dabei kaum in Gefahr: Nach drei Doppelerfolgen punkteten noch der starke Fischer(2), Zandieh, Hentze, Berger und Dehnen. Damit steht der SVM mit 7:9 Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

Sieg im Derby - Zandieh, Burre und Berger liefern! (12.09.2017)

Die Erste gewinnt das Derby in Benhausen knapp mit 9:5. Masoud Zandieh(2), Jens Burre(2) und Igor Berger(2) konnten jeweils doppelt punkten und bescheren dem SVM damit den ersten Saisonsieg. Die übrigen Punkte lieferten Zandieh/Hentze, Berger/Dehnen und Hentze.

Unterdessen spielte die Zweite nach einem ungefährdeten 8:1 im ersten Spiel zu Hause gegen Lichtenau 2. Hier mussten sich die Marienloher knapp mit 6:8 geschlagen geben. Neben beiden Doppeln punkteten Dominik Lange(2), Sebastian Pichol und der Präsident, Karl Heinz Fischer.

 

SVM kehrt mit Niederlage in die 1. Kreisklasse zurück (05.09.2017)

Das erste Spiel der Saison verlor die Erste gegen DJK Delbrück mit 6:9. Für den verhinderten Jens Burre spielte Dominik Lange. Nach schwachem Start, nur Zandieh/Hentze und Hentze gewannen im ersten Durchgang, punkteten in der zweiten Runde noch Neuzugang Zandieh, Berger, Dehnen und erneut Hentze in ihren Einzeln. Insgesamt war die Stimmung nach der langen Urlaubs- und Trainingspause aber durchaus positiv, was im Kampf gegen den Abstieg sicherlich hilfreich sein wird.

SVM feiert die Meisterschaft und sich selbst – Julian Hentze gewinnt zweite Auflage des Emil Bastian Pokals (25.06.2017)

Am Samstag (24.06.2017) lud der SVM zur Vereinsmeisterschaft sowie zur anschließenden Feier der Meisterschaft in der 2.Kreisklasse der abgelaufenen Saison.

Los ging es am Mittag mit der Doppelkonkurrenz: Hier konnten sich Karl Heinz Fischer/Igor Berger den Titel sichern. Hatten Sie noch in der ersten Runde gegen Dominik Fischer/Heinz Menke (am Ende Dritte) verloren, kämpften Sie sich über die Verliererrunde zurück ins Turnier und konnten sich erfolgreich im zweiten Duell der Finalrunde durchsetzen. Eine knappe Niederlage gegen Julian Hentze/Maher Issa (am Ende Zweite) in der Finalrunde reichte auf Grund der besseren Satzdifferenz.

In der Einzelkonkurrenz blieben die Überraschungen in diesem Jahr aus: Sowohl Julian Hentze, er gab nur einen Satz bis zum Finale ab, als auch Dominik Fischer, er gab keinen Satz bis zum Finale ab, setzten sich erwartungsgemäß in Ihren Gruppen sowie in den Halbfinalspielen gegen Igor Berger und Karsten Dehnen durch. Karsten Dehnen gewann im Spiel um Platz drei in fünf Sätzen knapp gegen Igor Berger. Die Titel Vereinsmeister 2017 und 2. Emil Bastian Pokalsieger konnte sich Julian Hentze sichern. Er ließ Dominik Fischer beim 3:0 im Finale keine Chance.

Sehr zur Freude aller Vereinsmitglieder wurden im Rahmen der Siegerehrung auch die ersehnten Aufstiegs-T-Shirts vom Vorstand ausgegeben. Der Marienloher Malermeister Markus Halsband (www.malermeister-halsband.de) zeigte sich hier als großzügiger Spender und Sponsor. Vielen Dank Markus, für deine Unterstützung!

Wie immer fand der Abend bei feinstem gegrilltem und sonstiger Verpflegung einen würdigen Ausklang.

Weitere Bilder gibt wie immer hier!

Tischtennisabteilung beim 19. Marienloher Volkslauf am Start (13.06.2017)

Am vergangenen Samstag repräsentierten Lukas Fischer, Maher Issa und Dominik Fischer (Foto vlnr) die Tischtennisabteilung beim 19. Marienloher Volkslauf. Dabei konnte Lukas in 19:37 min den ganz starken 11. Platz über die 5 km belegen. Dominik kam nach 23:42 min ins Ziel. Maher, der sich erstmals über die sehr anspruchsvolle 10km Strecke versuchte, benötigte 58:04 min.

Detaillierte Ergebnisse gibts auf der Seite des Lauftreffs.

Neue Nummer 1 beim SVM (24.05.2017)

Freudige Nachrichten für den Aufsteiger in die 1. Kreisklasse: Zur neuen Saison verstärkt Masoud Zandieh die Erste. Der bezirksklassenerfahrene Offensivspieler wechselt vom SC GW Paderborn nach Marienloh und wird uns in der kommenden Saison im vorderen Paarkreuz verstärken. Herzlich Willkommen beim SVM, Masoud!

Igor Berger Stadtmeister der Herren D (15.05.2017)

Am gestrigen Sonntag konnte Igor Berger die Stadtmeisterschaft der Herren D (bis QTTR 1400) erringen. Die aktuelle Nummer 4 des SVM war für die Gegner an diesem Tag nicht zu schlagen: Er gewann seine 7 Einzel allesamt und musst nicht einmal in den Entscheidungssatz.

Siegerliste mit Fotos (2017)

Saisonrückblick 16/17: Danke SVM - Mehr geht nicht! (25.04.2017)

Der SVM blickt auf eine herausragende Saison zurück: Die Erste konnte den Aufstieg in die 1.Kreisklasse sowie die Meisterschaft der 2.Kreisklasse verbuchen, die Zweite hat sich durch gute Leistungen schon im zweiten Jahr in der 3.Kreisklasse etabliert.

Mit dem Ziel oben „ein wenig mitzuspielen“ war die Erste in die Saison gegangen und konnte dies von Anfang an realisieren. Nur eine Niederlage sowie zwei Unentschieden während der gesamten Serie, zeugen von der Stärke der Ersten. Durch den Zugang von Igor Berger zur Rückserie wurde das Team nochmals verstärkt und konnte den fast durchgängigen Ausfall von Thomas Ernst kompensieren. Zudem konnten sich Dominik Fischer, Karsten Dehnen und Dominik Lange zur Rückserie enorm steigern und machen auch für die Zukunft Hoffnung auf Erfolge in der höheren Spielklasse. Neben den vielen grandiosen sportlichen Auftritten schweißten zahlreiche Aktivitäten, Bier- und Grillabende das Team zusammen. Wohl auch deshalb spielten Dominik Fischer, Igor Berger und Karsten Dehnen an allen möglichen Terminen, Jens Burre fehlte nur einmal, Julian Hentze zweimal, sodass insgesamt wenige Ersatzstellungen von Nöten waren. Die Bilanzen der Meister der 2. Kreisklasse (40:4): Julian Hentze(34:2), Dominik Fischer(33:6), Jens Burre(30:4), Igor Berger(9:5), Thomas Ernst(3:2), Karsten Dehnen(20:12), Sebastian Pichol(4:9), Dominik Lange(9:11), Karl Heinz Fischer(2:7), Heinz Menke(1:0), Maher Issa(0:1)

Die Zweite Mannschaft konnte sich in der Serie im Mittelfeld der 3.Kreisklasse etablieren. Mit 18:22 Punkten sprang am Ende Platz 6 heraus. Die Ersatzstellungen der Spieler aus der Zweiten war zudem ein wichtiger Faktor für den Erfolg der Ersten. Die Bilanzen der Zweiten: Sebastian Pichol(16:5), Dominik Lange(15:8), Karl Heinz Fischer(17:31), Heinz Menke(9:30), Maher Issa(21:18), Heiko Ernst(4:13), Lukas Fischer(0:2), Simon Humpert(0:2), Christoph Ostmeyer(0:2)

SVM holt die Meisterschaft (25.04.2017)

Der SVM gewinnt das Meisterschaftsspiel der 2. Kreisklasse gegen den VFL Lichtenau am gestrigen Montag deutlich mit 9:2. Mal wieder spielte das Team geschlossen stark und konnte auch ohne Julian Hentze, für Ihn spielte Dominik Lange, souverän gewinnen.

Aufstieg – Dehnen und Fischer überzeugen in Thüle (08.04.2016)

Die Erste des SVM steigt seit mehr als einem Jahrzehnt als Gruppensieger der 2. Kreisklasse in die 1.Kreisklasse auf. Dazu genügte den Mannen um den in der Rückrunde überragenden und ungeschlagenen (17:0) Mannschaftsführer Dominik Fischer ein mühsames Unentschieden in Thüle. Da der Aufstieg schon vor dem Spiel klar war (Die Plätze 1 und 2 steigen direkt auf), mangelte es beim ein oder anderen an der letzten Konsequenz. Nicht so bei Karsten Dehnen: Er gewann seine beiden Einzel nach jeweils 2:0 Satzrückstand und avancierte damit zum Matchwinner. Weiterhin punkteten in Thüle Dominik Fischer/Jens Burre, Dominik Fischer (2), Julian Hentze, Jens Burre und Igor Berger.

Zwei Siege für die Erste – Thomas Ernst mit starkem Comeback (28.03.2017)

Bereits am Freitag schlug die Erste beim SV Heide Paderborn III auf. Auf Grund von fünf nötigen Ersatzspielern beim SV Heide war das Spiel eigentlich schon vor dem ersten Ballwechsel entschieden. Marienloh gab sich keine Blöße und gewann mit 9:0. Dabei spielten Thomas Ernst (erstmalig in der Rückrunde) und Sebastian Pichol für den verhinderten Jens Burre. Abgerundet wurde der Abend in der Stadtheide traditionell beim Griechen Poseidon.

Am Montagabend waren die Bad Wünnenberger zu Gast an der Sommerbrede. Im Hinspiele hatte der SVM noch einen seiner drei Minuspunkte kassieren müssen. Das sollte nicht wieder vorkommen: In erstmaliger Bestbesetzung ließen die Marienloher Ihren Gästen in den knappen Spielen keine Chance und siegten am Ende deutlich mit 9:1. Nach kürzester Eingewöhnung spielte Combacker Thomas Ernst wie in besten Tagen und gewann sein Einzel sowie das Doppel mit Julian Hentze.

Erste mit Doppelschlag an die Tabellenspitze (14.03.2017)

Bereits am vergangenen Mittwoch schlug die Erste beim bis dato in der Rückrunde ungeschlagenen Tabellendritten in Delbrück auf. Diese Serie sollte sich in kürzester Zeit ändern, denn der SVM spielte von Beginn an hochkonzentriert auf und überließ den Delbrückern am Ende nur 6 Sätze. Nach etwa 90min hieß es zur Überraschung aller Beteiligten 9:0 für den SVM.

Am gestrigen Montag foltge dann das absolute Topspiel: Die punktgleichen Elsener waren zu Gast an der Sommerbrede. Und diesmal hielt das Spiel was es versprach: Nach knappen und glücklichen Siegen für die beiden Spitzendoppel auf Marienloher Seite, konnte Elsen sich das Dreierdoppel sichern. In den Einzeln ging das Spiel hin und her. Dominik Fischer und Jens Burre waren am Ende die entscheidenden Akteure: Beide blieben, wenn auch knapp, ungeschlagen und konnten beide Einzel und beide Doppel gewinnen, sodass der SVM sich am Ende mit 9:7 durchsetzte und die alleinige Tabellenführung übernimmt. Weiterhin scorten Dominik Lange/Julian Hentze, Julian Hentze und Karsten Dehnen. Nach über einem Jahr und mehr als 40 gewonnen Einzeln in Folge musste Julian Hentze mal wieder eine Einzelniederlage einstecken, die bei diesem grandiosen Sieg am Ende aber zu verschmerzen war. Mit einigen Zuschauern aus Marienloh und Elsen, den üblichen Kaltgetränken und der ein oder anderen Bratwurst fand das Spiel einen würdigen und freundschaftlichen Rahmen.

Einige Fotos gibts hier!

Erfolgreiche Marienloher Turniercrew: (v.l.) Dominik Fischer, Igor Berger, Jens Burre

Marienloher Turniercrew sammelt Pokale! (27.02.2017)

Am 24.02.2017 um 16:20 Uhr ging es in den fernen Norden von OWL (Stemwede-Niedermehnen). Nach 2-stündiger Fahrt kamen die 3 mutigen Marienloher (Im Bild v.l.n.r. Dominik Fischer, Igor Berger & Jens Burre) am Zielort an. In der kleinen Halle (6 Tische) spielten sich alle 3 problemlos durch die Gruppenphase. Nur Igor musste sich einem erfahrenden Linkshänder mit Noppe geschlagen geben und kam als Gruppenzweiter weiter. Im Doppel arbeiteten sich Jens/Dominik bis ins Finale durch; Igor schied knapp im Viertelfinale mit seinem zugelosten Doppelpartner aus. Nun ging es in die K.O. Phase des Turniers: Als einziger Marienloher musste Igor im 16tel Finale ran. Er konnte sich entspannt mit 3:0 (im 3.Satz sogar nach 1:9 Rückstand!) durchsetzen. Jens hatte im Achtel- und Viertelfinale seine schwierigsten Aufgaben, gewann jedoch beide Einzel knapp mit je 3:2. Dominik hatte zwar vom Achtel- bis ins Halbfinale starke Kontrahenten, konnte sich aber stets behaupten. Igor scheiterte währenddessen am lokalen Nachwuchstalent im Achtelfinale. Dafür rächte sich Jens im Halbfinale und schoss das Jugendtalent regelrecht von der Platte. Das folgende Doppelfinale konnten Jens/Dominik locker in 3 Sätzen für sich entscheiden und die zwei riesigen Pokale einstreichen . Gegen 2 Uhr früh zählte Igor das Finale zwischen seinen Mannschaftskameraden: Treu der Karnevalszeit tat er dies mit bunter Clownsperücke. Das Finale entschied Jens mit 3:0 für sich und bestätigte seine hervorragende Form. Nach kurzer Siegerehrung „rutschten“ die Marienloher durch die Straßen zurück nach Marienloh und fielen gegen 4 Uhr in den wohlverdienten Schlaf.

Noch ein paar Fotos gibts hier!

Gutes Wochenende für die Erste (13.02.2017)

Die Erste bleibt in der Rückrunde weiterhin verlustpunktfrei: Auch ohne Julian Hentze und Thomas Ernst (fällt wohl längerfristig aus) siegten die Marienloher sowohl bei Tura Elsen VII (9:6) als auch gegen den TTV Hövelhof (9:2). Dabei blieben Dominik Fischer (4:0), Karsten Dehnen (3:0) und Dominik Lange (3:0) in Ihren Einzeln ungeschlagen!

Die Zweite musste sich gegen Alme II -nach zwei Siegen zum Auftakt- erstmalig in der Rückrunde geschlagen geben (1:8).

SVM mit Blitzstart aus der Winterpause (17.01.2017)

Einen Blitzstart in die Rückrunde erwischte die Erste am gestrigen Montag gegen ersatzgeschwächte Gäste aus Bentfeld: Der SVM konnte sich mühelos mit 9:0 durchsetzen. Dabei wurden dem Gast aus Bentfeld nur 8 Sätze überlassen.

Berger kommt zurück zum SVM (06.12.2016)

Gute Aussichten für den SVM: Der vor einigen Jahren nach Bad Lippspringe gewechselte Igor Berger kehrt zur Rückserie zum SVM zurück und wird die Erste verstärken. Igor konnte in den vergangenen Jahren Erfahrungen von der 1.Kreisklasse bis hin zur Bezirksklasse sammeln. Willkommen zurück!

Hinrunde gegessen – SVM überwintert auf Rang 2 (06.12.2016)

Zum Abschluss der Hinrunde konnte die Erste am 05.12.16 gegen Borchen III eindeutig mit 9:3 gewinnen und bleibt somit zu Hause auch im fünften Heimspiel ohne Minuspunkt. Leider verletzte sich Thomas Ernst in seinem Einzel am Fuß und musste verletzungsbedingt aufgeben. Glücklicherweise konnte nach einem Krankenhausbesuch immerhin ein Bruch ausgeschlossen werden. Gute Besserung Thomas! Nach dem Spiel gab es noch Bier und Bratwurst mit unseren Sportskameraden aus Borchen.

Bemerkenswert in der starken Hinrunde der Ersten mit nur drei Minuspunkten und einem tollen 2.Platz, das Julian Hentze, Dominik Fischer, Jens Burre und Karsten Dehnen alle 11 Spiele bestritten haben. Hier die Bilanzen der Hinrunde: Julian Hentze (22:0), Dominik Fischer (16:6), Jens Burre (18:2), Thomas Ernst (1:2), Karsten Dehnen (8:10), Dominik Lange (3:8), Sebastian Pichol (3:6), Karl Heinz Fischer (2:4), Heinz Menke (1:0), Maher Issa (0:1)

Erste kann's noch deutlich (30.11.2016)

Nach den knappen Ergebnissen der Vorwochen, 9:7 im Heimspiel gegen den SV Heide Paderborn III und dem 8:8 Unentschieden im Auswärtsspiel in Bad Wünnenberg, gewann die Erste am Montag deutlich gegen Thüle mit 9:2 und konnte erstmals in dieser Saison in Topbesetzung antreten. Der Jahresabschluss findet am 05.12.16 mit dem Heimspiel gegen den SC Borchen III statt.

Unterdessen hat die Zweite die Hinserie bereits beendet. Mit drei Siegen und einem Unentschieden hat sich das Team um Heinz Menke in der Klasse etabliert. Besonders Sebastian Pichol konnte mit einer Topbilanz von 12:4 im vorderen Paarkreuz überzeugen.

Erste Saisonniederlage für die Erste (12.11.2016)

Gegen den Staffelfavoriten Tura Elsen V hatte der SVM am Eröffnungstag der Karnevalssaison das Nachsehen: Gegen die von eins bis sechs durchgehend sehr stark besetzten Elsener versiebten die Marienloher alle drei Doppel. Dennoch konnte man mit dem Endergebniss von 5:9 durchaus zufrieden sein. Damit konnte das Saisonziel -Spaß haben und die Großen ab und an ein wenig zu ärgern- auch ohne den verhinderten Thomas Ernst mal wieder erfüllt werden. In Elsen punkteten: Hentze(2), Burre(2) und D. Fischer.

SVM in Topform - Präsident entscheidet das Topspiel (01.11.2016)

Nach überzeugendem und ungeschlagenem Saisonstart, konnte die Erste am Wochenende erneut zwei Siege einfahren. Am Freitag war die Mannschaft um Kapitän Dominik Fischer zu Gast in Lichtenau und konnte den Minusgraden(!!!) in der Sporthalle trotzen. Zwar zeigten die Marienloher keine Glanzleistung, konnten sich am Ende aber knapp mit 9:6 durchsetzen. In Abwesenheit von Thomas Ernst, für Ihn spielte Präsi Karl Heinz Fischer, punkteten Hentze(2), Fischer D., Burre(2), Lange(2) und Fischer K.H. Hinzu kam das Doppel Fischer D./Hentze.

Am Tag vor Helloween kam es zum zweiten Spiel am verlängerten Wochenende. DJK Delbrück II, bisher mit nur einer Niederlage gegen den Topfavoriten aus Elsen, schlug in der Sporthalle an der Sommerbrede auf. Das entscheidende Einzel konnte am Ende durch Präsident Karl Heinz Fischer persönlich entschieden werden: Er gewann sein Einzel zum 9:6 mit großartiger Leistung. Sehr stark präsentierten sich mal wieder das Doppel Fischer D./Hentze, Jens Burre und Julian Hentze, die in dieser Saison noch keine Niederlage haben einstecken müssen. Nach dem überraschenden Sieg gab es auf Grund des freien Folgetags noch das ein oder andere Bier mit unseren Gästen. Es punktete in Abwensenheit von Ernst und Lange: Fischer D./Hentze, Burre/Dehnen, Hentze(2), Fischer D., Burre(2), Pichol und Fischer K.H.

Neue Saison erfolgreich gestartet (07.09.2016)

Die Serie 16/17 wurde für den SVM am Montag von der zweiten Mannschaft eröffnet: Im Heimspiel gegen Wewelsburg II sprang zwar leider kein Punkt heraus, die neu formierte Vierermannschaft schlug sich aber in Abwesenheit des vorderen Paarkreuzes (Karl Heinz Fischer und Sebsatian Pichol) sehr gut. Knapp ging das Spiel mit 5:8 verloren. Dabei punkteten Maher Issa(2), Heinz Menke, Heiko Ernst und das Doppel Maher Issa/Lukas Fischer.

Besser lief es für die Erste am Dienstagabend in Delbrück gegen die zweite vom RW Bentfeld: Trotz der urlaubsbedingten Absage von Thomas Ernst konnte das Team um den neuen Mannschaftsführer Dominik Fischer das Spiel deutlich mit 9:2 gewinnen. Punkten konnten Lange/Dehnen, Hentze/Fischer, Hentze(2), Fischer(2), Burre, Lange und der stark aufspielende Ersatzmann Heinz Menke.

Vereinsmeisterschaften 2016 - Ehrenpräsident Emil Bastian übergibt den Siegerpokal (27.06.2016)

Am 24.06.2016 fanden in der Grundschulsporthalle die Vereinsmeisterschaften 2016 des SV Marienloh statt. Der neue Vereinsmeister im Einzel wurde in zwei Gruppen bei einem mehr als ausgeglichenen Teilnehmerfeld ermittelt. Nach dem der eigentliche Favorit des Turniers Julian Hentze sich Dominik Fischer im Halbfinale überraschend im fünften Satz geschlagen geben musste, bestand das Finale der Einzelkonkurrenz aus der Paarung Dominik Fischer gegen Jens Burre.
Hier konnte sich Jens Burre klar in drei Sätzen durchsetzen und den Titel Vereinsmeister 2016 des SV Marienloh für sich einstreichen. Im Spiel um den dritten Platz setzte sich Julian Hentze gegen den stark aufspielenden Neuzugang der Vorsaison Karsten Dehnen durch. Die neuen Vereinsmeister im Doppel wurden im Anschluss an die Einzelkonkurrenz ermittelt: Das Doppelfinale fand zwischen Julian Hentze/Lukas Fischer und Sebastian Pichol/Dominik Fischer statt. Hier setze sich das Doppel Hentze/Fischer, L. durch und darf sich nun Doppelvereinsmeister 2016 nennen.

Das eigentliche Highlight des Turnieres fand am Ende der Spiele statt: Ehrenpräsident Emil Bastian, Gründungsmitglied des Vereins und immer gern gesehener Gast übergab den Ihm zu Ehren genannten „Emil-Bastian-Wanderpokal“ dem neuen Vereinsmeister 2016 Jens Burre. Begleitet wurden die Vereinsmeisterschaften mit einem Kaffee- und Kuchenbuffet und dem abschließenden Grillen mit Familien und Freunden des Vereins am Abend.

Hier gibt es die Bilder!

 

Saisonrückblick (19.04.2016)

Die Saison 2015/16 ist Geschichte. Der SVM schaut auf eine Supersaison zurück. Nach dem Aufstieg in die 2.KK und einem holprigen Start auf Grund von notwendigen Ersatzstellungen, wurde schnell für die Sicherung der Klasse gesorgt und am Ende ein ebenso überraschender wie herausragender 3.Platz hinter Hövelhof und GW Paderborn III belegt (32:12 Punkte). Mit 19:3 Punkten im Verlauf der Rückrunde ist der SVM die beste Mannschaft der Rückrunde. Die Billanzen der gesamten Saison 15/16: Julian Hentze (27:1), Jens Burre(23:15), Dominik Fischer(32:5), Thomas Ernst(19:9), Dominik Lange(6:15), Karl Heinz Fischer(8:25), Sebastian Pichol(4:2), Karsten Dehnen(4:1), Detlef Bastian(1:2), Heiko Ernst(1:3), Heinz Menke(1:5), Lukas Fischer(0:2), Jan-Paul Püschel(0:2), Simon Humpert(0:1)

Leider blieb die neugegründete Zweite in der dritten Kreisklasse in diesem Jahr ohne Punkt. Die starken Ersatzstellungen für die Erste zeigen aber, dass die Zweite in den nächsten Jahren durchaus das Potenzial hat, Spieler an die Erste heranzuführen, den Konkurrenzkampf zu beleben und diese zu verstärken.

Der SVM blickt sowohl in der Liga als auch als Verein mit vielen gemeinsamen Aktivitäten, einem neuen verjüngten Vorstand und einer riesigen Portion Spaß an der Gemeinschaft auf eine tolle Serie zurück. Die nächste Serie kann kommen!

Nachtrag: Das vorsorgliche Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die 1.Kreisklasse konnte der SVM gegen Tura Elsen VI souverän mit 9:3 gewinnen. Für den langzeitverletzten Dominik Lange konnte Karsten Dehnen als Ersatzmann punkten. In der nächsten Saison wird Karsten als Stammspieler in der ersten Mannschaft aufschlagen. Außerdem punkteten die beiden Spitzendoppel, Julian Hentze (2), Jens Burre, Dominik Fischer (2) und Thomas Ernst. Zu guter letzt gab es einen gelungenen Abschluss bei leckeren Mettbrötchen und Getränken bei den hervorragenden Elsener Gastgebern.

Erfolgreicher Saisonabschluss (18.04.2016)

Zum Abschluss der Saison gewinnt die erste Mannschaft mit 9:2 gegen Geseke V. Trotz der Ausfälle der verletzten Julian Hentze und Dominik Lange sowie der kurzfristigen Absage von Thomas Ernst, konnte die Truppe um Kapitän Karl Heinz Fischer das Spiel souverän gewinnen. Alle drei Ersatzspieler, Sebastian Pichol, Karsten Dehnen und Heiko Ernst konnten Siege im Einzel und Doppel beisteuern. Zudem siegte Dominik Fischer erneut doppelt im vorderen Paarkreuz. Anschließend wurde gemeinsam mit den Geseker Sportkameraden die Saison bei Bockwurst, Kartoffelsalat und Bier ausklingen lassen.

Erste kann doch noch verlieren (05.04.2016)

Nach zehn Pflichtspielen in Folge ohne Niederlage verliert die Erste am Montag Abend zu Hause gegen Etteln III mit 5:9. Die letzte Niederlage datiert vom November 2015, ebenfalls gegen Etteln. Seit dem gewann der Aufsteiger, mit der Ausnahme eines Unentschiedens gegen den Spitzenreiter aus Hövelhof, 9 Spiele. Gegen Etteln schien die Luft nach der Osterpause raus zu sein: Ohne die verletzten Julian Hentze und Dominik Lange konnte nur Dominik Fischer mit zwei Einzelsiegen im vorderen Paarkreuz und die beiden Ersatzspieler Sebastian Pichol und Karsten Dehnen überzeugen.

Ehrung für langjährige Mitgliedschaft (18.03.2016)

Die Abteilungsmitglieder Thomas Ernst (links) und Karl Heinz Fischer (rechts) wurden für Ihre langjährigen Mitgliedschaften im SV Marienloh geehrt. Auf Grund eines Meisterschaftsspiels verpassten beide die Ehrung auf der Jahreshauptversammlung, die Dieter Wisniewski (Mitte) beim Montagstraining nachholte. Glückwunsch zu 25 Jahren SV Marienloh an Thomas und zu 40 Jahren an Präsi Karl Heinz.

Erste auf Kurs Klassenerhalt (10.12.2015)

Nach dem Aufstieg im vergangenen Sommer schließt die erste Mannschaft die Hinserie auf Tabellenplatz 5 ab. Mit einer positiven Punktebllanz von 13:9 und dem damit fast schon sicherern Klassenerhalt hatte wohl kaum jemand gerechnet. Die Verstärkung durch Jens Burre im vorderen Paarkreuz hat der Mannschaft um Kapitän Karl Heinz Fischer sichtlich gut getan.

Tischtennisabteilung meldet zweite Herrenmannschaft (01.09.2015)

Nach dem Aufstieg der ersten Mannschaft in die 2. Kreisklasse und einigen Rückkehrern zum SVM, wird für die Saison 15/16 nach Jahren mal wieder eine zweite Herrenmannschaft in der 3. Kreisklasse gemeldet. Das Team um Mannschaftsführer Heinz Menke wird mit Nachwuchsspielern verstärkt und soll Erfahrungen im Ligabetrieb sammeln.

Aufstieg!!! (17.03.2015)

Die erste Mannschaft steigt nach Jahren endlich wieder in die 2.Kreisklasse auf. Da der Aufstieg schon vor dem letzten Saisonspiel beim Tabellenführer in Geseke feststand, konnte die 9:2 Niederlage locker verschmerzt werden. Mit 27:9 Punkten steht der SVM auf Tabellenplatz zwei und wird in der kommenden Serie in der 2. Kreisklasse aufschlagen. Die Abschlussbilanzen der Aufstiegssaison 14/15: Julian Hentze(23:0), Thomas Ernst(22:4), Dominik Fischer(25:4), Dominik Lange(10:11), Karl Heinz Fischer(16:5), Heiko Ernst(3:3), Detlef Bastian(5:11), Lukas Fischer(0:2), Andreas Babel(0:5), Christoph Müller(0:1), Ralf Piepenbrock(0:1), Sebastian Pichol(1:2)

Mannschaften der letzten Jahre

 

Mannschaften und Bilanzen 2017/2018

  1. Mannschaft: Herren 1. Kreisklasse (23:21 Punkte, 5. Platz):
    Masoud Zandieh(24:14), Julian Hentze(13:12), Dominik Fischer(25:17), Jens Burre(20:10), Igor Berger(23:8), Karsten Dehnen(7:17),  Dominik Lange(2:5), Sebastian Pichol(2:6), Maher Issa(0:8) Karl Heinz Fischer(0:1), Heinz Menke(0:1),
  2. Mannschaft: Herren 3. Kreisklasse Aufstiegsrunde (11:9 Punkte, 4. Platz):
    Dominik Lange(10:8), Sebastian Pichol(18:5), Maher Issa(11:14), Karl Heinz Fischer(7:16),Lukas Fischer(1:1), Heinz Menke(1:3)

Mannschaften und Bilanzen 2016/2017

  1. Mannschaft: Herren 2. Kreisklasse (40:4 Punkte, 1. Platz):
    Julian Hentze(34:2), Dominik Fischer(33:6), Jens Burre(30:4), Igor Berger(9:5), Thomas Ernst(3:2), Karsten Dehnen(20:12), Sebastian Pichol(4:9), Dominik Lange(9:11), Karl Heinz Fischer(2:7), Heinz Menke(1:0), Maher Issa(0:1)
  2. Mannschaft: Herren 3. Kreisklasse (18:22 Punkte, 6. Platz):
    Sebastian Pichol(16:5), Dominik Lange(15:8), Karl Heinz Fischer(17:31), Heinz Menke(9:30), Maher Issa(21:18), Heiko Ernst(4:13), Lukas Fischer(0:2), Simon Humpert(0:2), Christoph Ostmeyer(0:2)

Mannschaften und Bilanzen 2015/2016

  1. Mannschaft: Herren 2. Kreisklasse (32:12 Punkte, 3. Platz):
    Julian Hentze(27:1), Jens Burre(23:15), Dominik Fischer(32:5), Thomas Ernst(19:9), Dominik Lange(6:15), Karl Heinz Fischer(8:25), Sebastian Pichol(4:2), Karsten Dehnen(4:1), Detlef Bastian(1:2), Heiko Ernst(1:3), Heinz Menke(1:5), Lukas Fischer(0:2), Jan-Paul Püschel(0:2), Simon Humpert(0:1)
  2. Mannschaft: Herren 3. Kreisklasse (0:32 Punkte, 9. Platz):
    Sebastian Pichol(9:16), Karsten Dehnen(6:6), Heiko Ernst(3:12), Christoph Müller(0:5), Heinz Menke(3:21), Heinrich Woitzik(3:3), Lukas Fischer(4:8), Gerhard Karasch(0:2), Fabiola Tegethoff(0:1), Jan-Paul Püschel(3:14), Christoph Ostmeyer(0:4), Maher Issa(5:4), Simon Humpert(0:12)

Mannschaften und Bilanzen 2014/2015

Herren 3. Kreisklasse (27:9 Punkte, 2. Platz, Aufstieg):
Julian Hentze(23:0), Thomas Ernst(22:4), Dominik Fischer(25:4), Dominik Lange(10:11), Karl Heinz Fischer(16:5), Heiko Ernst(3:3), Detlef Bastian(5:11), Lukas Fischer(0:2), Andreas Babel(0:5), Christoph Müller(0:1), Ralf Piepenbrock(0:1), Sebastian Pichol(1:2)

Vorstände der letzten Jahre

 

1.Vorsitzender: Karl Heinz Fischer (seit 2007)

2. Vorsitzender: Dominik Lange (seit 2016), Christoph Ostmeyer (XXX-2016)

Schriftführer: Dominik Lange (seit 2016), Christoph Ostmeyer (XXX-2016)

Kassierer: Karl Heinz Fischer (seit 2007)

Sportwart: Christoph Ostmeyer (seit 2007)

Jugendwart: Dominik Fischer (seit 2016)

 

Sieger des Emil Bastian Wanderpokals

2016 Einzel: 1. Jens Burre 2. Dominik Fischer 3. Julian Hentze
2016 Doppel: 1. Lukas Fischer/Julian Hentze 2.Sebastian Pichol/Dominik Fischer

2017 Einzel: 1. Julian Hentze 2. Dominik Fischer 3.Karsten Dehnen
2017 Doppel: 1. Igor Berger/ Karl Heinz Fischer 2.Julian Hentze/Maher Issa

2018 Einzel: 1. Jens Burre 2. Dominik Fischer 3. Masoud Zandieh
2018 Doppel: 1. Igor Berger/Sebastian Pichol 2. Jens Burre/Karsten Dehnen