Tischtennis

News

Schwacher Start ins Jahr 2019 (23.01.2019)

Ganz schwach startete der SVM ins Jahr 2019: Mit einer Niederlage beim bisher sieglosen SV Heide Paderborn II manövriert sich der SVM tiefer in den Abstiegskampf. Ohne Julian Hentze, für Ihn spielte Maher Issa, verlor das Team trotz zweier deutlicher Einzelsiege von Spitzenspieler Dominik Fischer mit 4:9. Burre und Berger konnten nur noch Ergebnisskosmetik betreiben.

Das erste Heimspiel in 2019 ging ebenfalls verloren: Erwartungsgemäß verlor der SVM verdient gegen den aktuellen Tabellenführer aus Bentfeld mit 5:9. Dominik Fischer, Julian Hentze, Jens Burre und Igor Berger sowie das weiterhin ungeschlagene Abwehrdoppel Hentze/Burre konnten die Niederlage jedoch erträglich gestalten. Gut, das zumindest die Bratwurst- und Getränkeversorgung beim SVM weiterhin auf Spitzenniveau ist!

.

Jungs und Mädels, Bock auf Ping-Pong?! (10.12.2018)

Am 12.01.2019  ab 15 Uhr richtet der SVM erstmalig in Marienloh Mini-Meisterschaften aus. Kinder, geboren 1.1.2006 oder jünger, die noch keine Spielberechtigung in irgendeinem Tischtennisverein haben, sind herzlichen eingeladen vorbeizukommen und in einem netten Turnier die Marienloher-Mini-Krone auszuspielen. Gespielt wird in drei Altersklassen. Die Sieger qualifizieren sich für einen Entscheid auf Kreis-Ebene! Kommt einfach vorbei und spielt mit, natürlich sind auch ältere zum SVM eingeladen: JEDER ist herzlich willkommen zu unseren Trainingszeiten in die Halle an der Sommerbrede zu kommen, egal ob ihr schon spielen könnt, oder es noch lernen wollt!

Rückblick: Sportlich eine mäßige Hinrunde (10.12.2018)

Tabellenachter, 8:12 Punkte und 63:63 Spiele lautet die mäßige Billanz des SVM nach der Hinrunde. Immerhin 5 Punkte Vorsprung hat der SVM aber auf die abstiegsgefährdenden Plätze 9 und 10. Da besonders durch Verletzung nicht ein Spiel mit der Topsechs gespielt werden konnte, können die Marienloher aber mit den vier, immerhin deutlichen Siegen, leben. Richtig überzeugen konnte in seinen Einzeln allerdings nur Dominik Fischer. Erstmalig als Nummer 1 aufgestellt, lieferte der Joungstar eine starke 14:4 Bilanz ab und spielte dabei teilweise sogar mit gebrochener linker Hand. Im Doppel überzeugten beim SVM Julian Hentze/Jens Burre mit 8:0 und Dominik Fischer/Igor Berger mit 5:1. Neben dem Tisch lief es wie jedes Jahr optimal: Das montägliche Grillen, Ausflüge und das hervorragende Weihnachtsturnier für die ganze Familie sind beim SVM Selbstverständlichkeiten. Alle Bilanzen der Hinrunde: Dominik Fischer(14:4), Julian Hentze(10:6), Jens Burre(8:9), Igor Berger(8:7), Karsten Dehnen(1:4), Sebastian Pichol(3:2), Dominik Lange(2:9), Maher Issa(1:1), Karl Heinz Fischer(0:2), Heinz Menke(0:1), Lukas Fischer(0:3)

Versöhnlicher Jahresabschluss mit erstem Auswätssieg (28.11.2018)

Zum Jahresabschluss konnte sich der SVM ein wenig für die schwachen Spiele der letzten Wochen rehabilitieren und zwei Punkte in Sande einfahren. Am ungewohnten Mittwochabend siegte das Team ungefährdet mit 9:2 und beendet die Hinrunde damit mit 8:12 Punkten im unteren Mittelfeld der Tabelle.  Das in der Hinrunde ungeschlagene Spitzendoppel (8:0) Hentze/Burre, Fischer/Berger, Fischer (2), Hentze (2), Burre, Berger und Dehnen punkteten in Sande. Mit einem kleinen Weihnachtsturnier beendet die Tischtennisabteilung am Samstag die Saison. Los geht es um 14 Uhr an der Sommerbrede.

Beim SVM läufts nicht mehr - Ausfälle führen in den Tabellenkeller (13.11.2018)

Vier Spiele in Folge verloren, kein einziges Spiel mit der Stammsechs gespielt, kein Auswärtspunkt und einmal sogar nur zu fünft angetreten: Das sind die ernüchternden Fakten des SVM in den vergangenen Wochen. Mit 6:12 Punkten befindet sich der SVM damit im Abstiegskampf. Gegen GW Paderborn II (6:9, ohne Dehnen/Pichol), Herbram (3:9, ohne Dehnen/Pichol), Bad Wünnenberg II (5:9, ohne Hentze/Pichol) und Elsen V (5:9, ohne Hentze/Pichol) gingen die Marienloher zwar nie vollends baden, konnten die stetigen Ausfälle zweier Stammspieler aber nie kompensieren. Die dünne Personaldecke wohl wird auch in der Rückrunde entscheidend sein: Spielt der SVM komplett, ist der Klassenerhalt wohl kein Thema, fallen weiterhin Spieler aus, könnte es haarscharf werden!

Wichtiger Heimsieg trotz verlängerter Verletztenliste (10.10.2018)

Am Montag konnte der SVM auch das dritte Heimspiel dieser Serie für sich entscheiden. Mit 9:3 gewannen die Marienloher gegen Geseke IV. Allerdings wird die Personaldecke für diese Serie immer dünner: Der formstarke Sebastian Pichol verletzte sich am Wochenende vor dem Spiel (Bruch der Elle) und wird mindestens die Hinserie fehlen. Ihn vertrat gegen Geseke Heinz Menke. Für Marienloh punkteten Hentze/Burre, Fischer/Berger, Fischer(2), Hentze, Burre(2), Berger und Lange.

Einzelstärke führt zum zweiten Heimsieg (04.10.2018)

Nach der Niederlage am Freitag in Etteln, konnte der SVM am Montag gegen die Gäste aus Elsen VII mit 9:2 gewinnen. Nach mäßigem Beginn in den Doppeln, nur Spitzendoppel Hentze/Burre siegte, gewannen die Mannen aus Marienloh alle 8 folgenden Einzel. Dabei überzeugte das vordere Paarkreuz Fischer und Hentze mit je zwei Siegen. Für den weiterhin verletzten Dehnen spielte Dominik Lange, der in einem epischen und an Dramatik kaum zu überbietendem Fünfsatzkrimi erfolgreich war.

Erster Sieg - Wichtige Punkte für den SVM (11.09.2018)

Am Montagabend kam es zum ersten Heimspiel der Saison. Die Nachbarn und guten Bekannten aus dem letzten Jahr vom SV Heide Paderborn II waren zu Gast an der Sommerbrede. Endlich spielte der SVM wieder kämpferisch stark auf und ließ den Gästen beim 9:2 keine Chance. Die knappen Spiele konnten, bis auf die Fünfsatzniederlage von Maher Issa (spielte stark für den verletzten Dehnen), allesamt gewonnen werden. Dabei drehte Igor Berger nach indisskutabler Leistung in den ersten beiden Sätzen sogar sein Einzel noch auf 3:2. Hervorzuheben ist zudem Dominik Fischer, der mit gebrochener linker Hand spielte,  und mit zwei Einzelerfolgen maßgeblich zum Mannschaftserfolg beitrug. Außerdem punkteten Hentze/Burre, Berger/Pichol, Hentze(2), Burre, und Pichol. Beim üblichem Grillgut und Kaltgetränken wurde das erste Heimspiel der Serie mit unseren Gästen aus der Heide Revue passieren gelassen.

Auftaktniederlage in Bentfeld (08.09.2018)

Bereits am Dienstag musste der SVM eine deutliche aber erwartete Niederlage in Bentfeld einstecken. Ohne Dominik Fischer und Karsten Dehnen, für sie spielten Dominik Lange und Lukas Fischer, konnte der SVM nur drei Punkte erzielen und verlor dementsprechend 3:9. Es punkteten Pichol/Berger, Hentze/Burre und Hentze.

Personalnot in Marienloh, Zweite muss zurückgezogen werden.

Leider musste die zweite Mannschaft des SVM aus der 3. Kreisklasse zurückgezogen werden. Nach toller Entwicklung in den vergangenen Jahren und der Teilnahme an der Aufstiegsrunde in der letzten Saison wird es in diesem Jahr keine Zweite mehr geben. Auch die Erste steht vor großen Personalsorgen, sodass die Saison wohl eine Geduldsprobe werden wird.  Mit Masoud Zandieh (gewechselt zu Paderborn), Heinz Menke (Umzug), Dominik Lange (Nachwuchs), Karsten Dehnen (länger verletzt), Dominik Fischer (Handbruch) und Lukas Fischer (beruflich) stehen eine Vielzahl an ansonsten zuverlässigen Spielern nicht zur Verfügung.

3. Emil Bastian-Pokal geht an Jens Burre

Am vergangenen Samstagnachmittag wurden in der Marienloher Sporthalle an der Sommerbrede die Vereinsmeisterschaften ausgespielt. Jens Burre war an diesem Tag nicht zu schlagen: Er gewann alle Einzel und setzte sich am Ende im Finale gegen Dominik Fischer denkbar knapp in fünf Sätzen (12:10 im Entscheidungssatz) durch, den er bereits in der Vorrunde besiegt hatte. Im Halbfinale hatte er bereits nach 0:2 Satzrückstand gegen Topfavorit Masoud Zandieh triumphiert. Der zweite Gruppensieger Julian Hentze wurde bereits im Viertelfinale überraschend von Karsten Dehnen niedergerungen. Dritter wurde am Ende Masoud Zandieh, da Karsten Dehnen mit einer leichten Verletzung aus der Halbfinalniederlage gegen Dominik Fischer nicht mehr zum Entscheidungsspiel antreten konnte. In der ausgelosten Doppelvereinsmeisterschaft setzten sich 2018 Igor Berger/Sebastian Pichol durch. Sie gewannen deutlich im Finale gegen Jens Burre/Karsten Dehnen. Nach der Übergabe der Pokale durch Präsident Karl Heinz Fischer fand das jährliche Sommerfest mit Kaltgetränken und Grillbuffet statt. Alle Fotos gibts hier!

SV Marienloh richtet erstmals andro WTTV Cup Turnier aus

Am 09.07.2018 richtet der SVM erstmalig ein Miniturnier der andro WTTV Cup Serie aus. Bis zu 10 Teilnehmer spielen ab 19 Uhr gegeneinander um TTR-Punkte und den Turniersieg. Anmeldungen sind über Mytischtennis.de möglich. Die Ausschreibung und die Kontaktperson, Igor Berger, findet ihr über click-tt. Der SVM freut sich auf Teilnehmer und Zuschauer. Für Snacks und Getränke wird gesorgt sein, wie immer.

Franz Cohausz wird 80 - der SVM gratuliert ganz herzlich! (09.05.2018)

Bereits am Maifeiertag wurde unser Franz Cohausz 80 Jahre alt. Immer aktiv und so gut wie jeden Montag und Freitag beim Training in der Halle, wünscht der SVM Franz Alles Gute und Gesundheit! Hier überbringt Präsident Karl Heinz Fischer (links) die Glückwünsche an Franz!

Mannschaften

1. Herren (1. Kreisklasse)

  1. Dominik Fischer (MF)
  2. Julian Hentze
  3. Jens Burre
  4. Igor Berger
  5. Karsten Dehnen
  6. Sebastian Pichol

Aktuelle Tabelle:

Aktuelle QTTR Liste des SVM:

Termine

DatumUhrzeitOrtInfo
Samstag, 09.02.201919:00Sportheim - untenJahresversammlung Tischtennis
Samstag, 12.01.201915:00Sporthalle SommerbredeMINI Meisterschaften
Samstag, 01.12.201814:00Sporthalle SommerbredeWeihnachtsturnier und Familienfest

Angebote / Trainingszeiten

}

Trainingszeiten

Das Training findet in der Sporthalle der Grundschule Marienloh statt. (Adresse: Sommerbrede 33, 33104 Paderborn-Marienloh)

  • Montags:
    • 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr „Schüler & Jugend“
    • 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr „Erwachsene“
  • Freitags:
    • 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr „Schüler & Jugend“

Sporthalle der Grundschule Marienloh

Vorstand

Karl Heinz Fischer

1. Vorsitzender & Kassierer

Dominik Lange

2. Vorsitzender & Schriftführer

Christoph Ostmeyer

Sportwart

Dominik Fischer

Jugendwart

Kontakt

Telefon

  • Karl Heinz Fischer:  05252 / 52764
  • Christoph Ostmeyer: 05252 / 53725

eMail